AufBau
Vertreterversammlung
home

Die Vertreterversammlung ist das repräsentative Mitbestimmungsorgan der Genossenschaftsmitglieder. Sie bestellt den Aufsichtsrat, entlastet Vorstand und Aufsichtsrat, genehmigt den Jahresabschluss, beschließt Satzungsänderungen und entscheidet über die Verwendung des Jahresergebnisses.

 

Die ordentliche Vertreterversammlung findet einmal im Jahr statt. Jeder Vertreter hat ein Rede-, Anhörungs- und Stimmrecht.

 

Alle Mitglieder der Genossenschaft haben das Recht, Vertreter und Ersatzvertreter zu wählen und sind mit wenigen Einschränkungen durch Gesetz und Satzung wählbar. Die Wahlperiode beträgt fünf Jahre.

Die letzte Wahl zur Vertreterversammlung hat vom 24.03.2015 bis 21.04.2015 per Briefwahl stattgefunden. Hierdurch gelang es die bislang sehr geringe Wahlbeteiligung auf 26,6% zu steigern.

Die Einzelheiten zur Vertreterwahl regeln Satzung und Wahlordnung.

 

Am 20.06.2018 fand bei sommerlichen Temperaturen die 69. Vertreterversammlung im Pfarrsaal St. Peter mit einer trotzdem erfreulich hohen Teilnehmerzahl statt.

 

Die Vertreter fassten einstimmig die satzungsgemäß erforderlichen Beschlüsse. Turnusgemäß schieden die Aufsichtsratsmitglieder Simone Ludewig, Stephanie Rössing und Claudia Galden aus. Alle drei Damen stellten sich zur Wiederwahl und wurden erneut in den Aufsichtsrat gewählt.

 

Nach 33 Jahren im Aufsichtsrat verabschiedete sich Herr Manfred Nonnen in seinen wohlverdienten Ruhestand. Wir danken Herrn Nonnen für seine langjährige Treue und seinen unermüdlichen Einsatz zur Pflege des genossenschaftlichen Gedankens.