ErBauliches
Die Pflegestufe
home

Die Pflegestufe

Grundsätzlich ist zum Bezug der Pflegewohnung der Nachweis über eine Pflegestufe zu erbringen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob auch Sie eine Pflegestufe zugesprochen bekommen, dann sprechen Sie uns einfach an, wir werden Ihnen gerne beratend zur Seite stehen.

 

Hinweis für pflegende Angehörige Zuhause
Wenn regelmäßiger Pflegebedarf besteht – mindestens 46 Minuten pro Tag – ohne die Voraussetzungen einer Pflegestufe zu erfüllen dann ist das:

 

  • Pflegestufe 0 = Sachleistungen 231,- €
    oder ein Pflegegeld von 123,- € pro Monat

 

Die unterschiedlichen Pflegestufen
Wenn Sie körperlich so eingeschränkt sind, dass Sie mindestens zweimal pro Tag Hilfe bei der Körperpflege benötigen, können Sie bei Ihrer Pflegekasse eine Pflegestufe beantragen:

 

  • Pflegestufe I = Sachleistungen 468,- €
    oder Pflegegeld 244,- € pro Monat
  • Pflegestufe II = Sachleistungen 1.144,- €
    oder Pflegegeld 458,- € pro Monat
  • Pflegestufe III = Sachleistungen 1.612,- €
    oder Pflegegeld 728,- € pro Monat

 

Der Pflegedienst rechnet generell direkt mit der Pflegekasse ab. Wie viele und welche Hilfen Sie bekommen, sprechen Sie direkt mit ihrem Pflegedienst ab. Der Antrag bei der Pflegekasse ist einkommensunabhängig, bis zur Bewilligung können allerdings einige Wochen vergehen.

 

 

 

 

Download PDF