ErBauliches
Wohnberechtigungsschein
home

Wohnberechtigungsschein

Zum Bezug der Gruppenwohnung ist die Vorlage eines Wohnberechtigungsscheines notwendig.

Eine mit öffentlichen Mitteln geförderte Wohnung darf nur beziehen, wer über eine Bescheinigung „Wohnberechtigung im öffentlich geförderten sozialen Wohnungsbau” (Wohnberechtigungsschein – WBS) verfügt. Dabei darf die in der Bescheinigung angegebene Wohnungsgröße nicht wesentlich überschritten werden.

 

Die Einkommensgrenzen sind über die Download-Möglichkeiten abrufbar. Der WBS wird jeweils für die Dauer eines Jahres erteilt.

 

Gerne beantworten wir Ihnen ihre Fragen zum Thema Wohnberechtigungsschein unter der Tel.-Nr. 95 56 00 12.

Internetangebot -> http://www.stadt-koeln.de/buergerservice/themen/wohnen/wohnberechtigungsschein-wbs/

Den Wohnberechtigungsschein können Sie beantragen bei:
Stadt Köln
Amt für Wohnungswesen
Ottmar-Pohl-Platz 1
51103 Köln

Öffnungszeiten:
Die zuständige Stelle ist montags, dienstags und donnerstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie donnerstags von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr geöffnet.

So erreichen Sie den Ottmar-Pohl-Platz mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bahn-Linie Haltestelle Kalk Post, Stadtbahn-Linien: 1, 9
Bus-Linie: 159 Haltestelle Trimbornstraße
S-Bahn Linie: S12

 

 

KARTENANSICHT HIER WÄHLEN
  • Stadt Köln

Download PDF